Mozartstadt Salzburg mit Umgebung

Gepostet am 9. Februar 2015

Mozartstadt Salzburg mit Umgebung

Salzburg ist neben Wien eines der wichtigsten Reiseziele für Städtereisende in Österreich. Ob Kulturstadt, Barockstadt, Mozartstadt, berühmte Festspielstadt – Salzburg ist unter vielen Namen bekannt! Reisenixe stellt die besten Adressen aus der Stadt vor, die seit 1996 zum Weltkulturerbe der Unesco zählt.

Sowohl die Stadt Salzburg als auch das Umland bieten viele Möglichkeiten für kulinarische Hochgenüsse. Gute Empfehlungen findet man auf der Internetseite www.salzburgerland.com, bei der unter Via Culinaria Vorschläge für 7 Genusswege vorgestellt werden: für Feinspitze, Fischfans, Naschkatzen, Bier- & Schnapsverkoster, Käsefreaks, Fleischtiger und Hüttenhocker.

Restaurants mit Ausblick
Für all diejenigen, die beim Essen gleichzeitig einen herrlichen Ausblick genießen möchten, hat Salzburg einige schöne Lokalitäten, da die Stadt von den Bergen umrahmt ist:
Das M32 (www.m32.at), direkt beim Museum der Moderne (MdM) auf dem Mönchsberg gelegen, hat für Sonnentage eine großartige Terrasse, aber auch an Schlechtwetter-Tagen sitzt man innen schön in modernem Interior Design von Matteo Thun.

M32 von unten

M32 von unten

Ebenfalls auf dem Mönchsberg befindet sich
die gemütliche Stadtalm (www.stadtalm.at), die – wem das Erklimmen der Stufen zu mühsam ist – von der Stadt bequem per Aufzug zu erreichen ist. Gegenüber auf dem Kapuzinerberg ist das 1629 erbaute Franziskischlössl (www.franziskischloessl.at), ein ehemaliger Wehrbau, der heute ein Wiazhaus mit wunderschönem Gastgarten beherbergt und mit Veranstaltungsräumen für bis zu 100 Personen (gesamt) ausgestattet ist. Im angeschlossenen Schlösslladen werden sehr leckere Marmeladen, Liköre und andere selbst gemachte Spezialitäten verkauft. Nicht auf dem Berg, aber über den Dächern der Stadt: von der Dachterrasse des Hotel Stein (www.steinterrasse.at) ist die Aussicht auf die Altstadtkulisse und die gegenüberliegende Festung phantastisch!

Steinterrasse

Steinterrasse

Ob bei einem Start mit einem ausgiebigen Frühstück oder beim Ausklang des Tages bei einem Glas Wein oder Prosecco – der Besuch ist zu jeder Tageszeit ein schönes Erlebnis!

Salzburger Schmankerlküche
Wem der Sinn nach gutbürgerlicher österreichischer Küche steht, der findet in Salzburg eine Vielzahl gemütlicher Wirtshäuser. Eine von Salzburgs ältesten und historischsten Brauereien, spezialisiert auf „Weißbier“, ist Die Weisse (www.dieweisse.at). In dem traditionell-kultigen Brauwirtshaus mit herrlichem Gastgarten in Salzburg-Schallmoos gibt es verschiedene obergärige Monatsbiere vom Fass und Spezialitäten wie der „Jubilator“ (ein Doppelbock) oder das „Frizzz“ (Bockbier vermählt mit Champagnerhefe).

Die Weisse

Die Weisse

Das Urgestein der Salzburger Gastronomie, die Pauli Stubm (www.paul-stube.at) ist versteckt unterm Nonnberg gelegen und damit etwas abseits des Touristentrubels. Es ist eine urige Beisl, die ein bunt gemischtes Publikum anzieht und in der gute Hausmannskost wie Kasnock’n, Gröstl oder Brettljausen serviert wird.
Inmitten der Altstadt nahe der Getreidegasse ist nach dem sehr gelungenen Umbau das Sternbräu (www.sternbrau.com) seit Oktober 2014 wiedereröffnet. In dem Braugasthof fließen denkmalgeschützte Bausubstanz und moderne Architektur gekonnt ineinander. Neu in dem Gastronomiekomplex sind das Lokal Sternzeit, die Sternlounge und die Sterngalerie. Der als neuer Küchenchef engagierte Haubenkoch Michael Pratter bringt nicht nur Altbewährtes auf die Teller, sondern auch Neues wie Salzburger Tapas und Sternbräu-Waffeln mit Schwarzbier-Eis.

Wer Hunger auf einen Imbiss zwischendurch verspürt, sollte unbedingt die Würstlspezialität Bosna, eine Art Hot-Dog beim Balkan-Grill in der Passage zwischen Getreidegasse 33 und Pferdeschwemme probieren! Gegrillte Schweinsbratwürstel werden mit Zwiebeln und frischer Petersilie sowie einer geheimen Würzmischung zwischen zwei Weißbrotscheiben gereicht.
Zusätzlich zum bekannten Gmachl-Hotel hat Franz Gmachl im September 2013 den neuen Dorfwirt in Bergheim eröffnet, der unter einem Dach Wirtshaus und Metzgerei vereint: „Der FRANZ“ (www.franz-bergheim.at). Es ist die ideale Adresse für gemütliche Momente bei einer zünftigen Jause oder hausgemachte Würste und weitere Fleischhauerei-Spezialitäten. Die Hauptmaterialien der Inneneinrichtung – Holz, Glas und Leder – strahlen wohlige Behaglichkeit aus. Dank der Glas-Schiebeelemente kann die großzügige Terrasse in der kühlen Jahreszeit zum Wintergarten umfunktioniert werden, im Sommer hingegen ist es eine herrliche Freiluftterrasse. Die Bar ist von einer Glasfläche umrahmt, die mit Hopfen gefüllt ist.
Ein Spitzenkoch in der Gastronomie-Szene ist Andreas Döllerer, der im nur 25 Autobahnkilometer von Salzburg entfernten Golling mit viel Kreativität wahre Gaumenfreuden zaubert.

Döllerer's

Döllerer’s

Ein Besuch im Familien-Imperium Döllerer’s Genusswelten (www.doellerer.at) mit Hotel, Restaurant, Wirtshaus, Metzgerei, Vinothek und Weinhandel ist absolut empfehlenswert!

Cafes
& Weinbars
Ein Muss für KaffeeliebhaberInnen: Das Roesthaus & Cafe 220° (www.220grad.com) ist ein kleines & stylishes Kaffeehaus im Kaiviertel mit eigener Rösterei. Die Speisen werden liebevoll angerichtet und oftmals mit kleinen Blüten dekoriert. Da es ein beliebter Treffpunkt ist und die Anzahl der Sitzplätze doch eher begrenzt ist, muss man Wartezeiten miteinrechnen.
Das Afro Cafe (www.afrocoffee.com) hebt sich mit seinem witzigen Interieur und der fröhlich-bunten Wanddeko von allen anderen Cafes stark ab. Angeboten wird Fairtrade-Kaffee namens „Afro Coffee“ sowie verschiedene Sorten von losem „Afro Tea“. Wer das afro-disierende Geschmackserlebnis auch zu Hause haben möchte, kann sich mit den exklusiven Tee- und Kaffee-Spezialitäten eindecken.
Strudel in fruchtig-süßen sowie herzhaften Variationen bietet das heimelige Cafe Würfelzucker (www.wuerfelzucker.at). Bei schönem Wetter hat man von der Terrasse einen traumhaften Blick über die Salzach auf die rechtsseitige Altstadt, den Kapuzinerberg und den Gaisberg.

Blick auf die Stadt

Blick auf die Stadt

Mini, Midi oder Maxi – je nach Größe des Hungers kann man im modern-puristisch eingerichteten Glüxfall (www.gluexfall.at) ausgezeichnet frühstücken. Am Abend mutiert das GLÜXFALL zu einer schicken Wein- & Cocktailbar, in der zu einem Gläschen Wein gute Bistroküche und leckere Flammkuchen gereicht werden. Besonders schöne Ruheoase: an lauen Sommerabenden sitzt man herrlich im begrünten Altstadtinnenhof.
Ebenfalls mit schönem Innenhof ist das Brunnauer im Magazin (www.magazin.co.at) an der Mönchsbergwand, das aus trendiger Weinbar und Restaurant im stylischen Glaskubus besteht. Haubenkoch Richard Brunnauer serviert hier feine österreichische Küche mit besonderem Pfiff!

Übernachtungsmöglichkeiten in der City & im Umland
In dem am Ufer der Salzach im Herzen von Salzburg gelegenen Hotel Stein (http://hotelstein.at/) kann man mit Blick auf die Festung erwachen. Die Kombination aus denkmalgeschützter Architektur und modernen Designelementen erzeugt einen ganz besonderen Charme. Das Juwel des Hotels und „the place to be“ ist die bereits erwähnte Terrasse im 7.Stock mit Kaffeebar und Lounge.
Das Art Hotel Blaue Gans (www.hotel-blaue-gans-salzburg.at) im Herzen von Salzburg ist mit 660 Jahren das älteste GASThaus der Stadt.

Getreidegasse

Getreidegasse

Die historischen Mauern dieser traditionsreichen Herberge wurden behutsam mit modernem Design und zeitgenössischer Kunst kombiniert.
Direkt vor den Toren von Salzburg liegen die beiden Gmachl-Hotels, in denen man den Stadtbesuch mit Wellnessurlaub verbinden kann: sowohl das Wellnesshotel Gmachl in Bergheim (www.gmachl.at) als auch das Romantikhotel Gmachl in Elixhausen (www.gmachl.com) hat einen traumhaften Spa-Bereich, in dem man wunderbar relaxen kann.
Ein perfekter Ort für Erholung und Wellness sowie die Möglichkeit zum Golfen ist das direkt am Wallersee gelegene Designhotel Seebrunn (www.seebrunn.com), nur eine 20-minütige Fahrt von Salzburg entfernt.

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele
Das Lustschloss Hellbrunn (www.hellbrunn.at) ist ein wahres Juwel im Süden von Salzburg. In der weitläufigen Parkanlage kann man wunderbar flanieren und sich an den Wasserspielen vergnügen, die besonders bei heißen Temperaturen für angenehme Kühlung sorgen. Wer mit Kindern unterwegs ist, findet dort außerdem einen großzügig angelegten Spielplatz mit Spielgeräten, die jedes Alter beschäftigen, sowie eine große Liegewiese, die sich perfekt für ein Picknick eignet.

Hellbrunn Spielplatz

Hellbrunn Spielplatz

Ein einzigartiges Naturschauspiel aus Fels und Eis kann man in der faszinierenden Eisriesenwelt Werfen (www.eisriesenwelt.at) erleben, die mit einer Gesamtlänge von 42 km als die größte Eishöhle der Welt gilt. Ein erfahrener Guide begleitet die Besucher durch das Labyrinth aus den verwinkelten Gängen und bizarren Eisformationen. Wichtig ist die richtige Ausrüstung: festes Schuhwerk und warme Kleidung!
Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel von Salzburg aus ist das Gut Aiderbichl in Henndorf (www.gut-aiderbichl.at). Ob Rinder, Lamas, Kamele, Pferde, Schweine, Hunde oder Katzen– auf dem Gnadenhof von Michael Aufhauser bekommen verstoßene oder misshandelte Tiere eine zweite Chance.
In den Salzbergwerken Berchtesgaden (www.salzzeitreise.de) und Hallein (www.salzwelten.at) kann man die unbekannte Welt der Salzförderung entdecken und viel über das unverzichtbare Lebenselement erfahren. Highlights der Tour in Berchtesgaden sind für Groß und Klein die Rutsche und die Fahrt über den dunklen Spiegelsee. Im Anschluss an die Untertage-Führung kann man den Salzheilstollen besuchen und bei 85% Luftfeuchtigkeit die Seele baumeln lassen.
Der Hangar-7 (www.hangar-7.com) am Salzburger Airport ist ein einzigartiges Gebäude, welches eine Sammlung von historischen Flugzeugen der Flying Bulls, Formel-1-Rennwagen sowie moderne Kunstwerke beherbergt.

Hangar 7

Hangar 7

Neben den interessanten Exponaten im Hangar-7 wird auch gute Gastronomie auf drei Ebenen geboten: Im Restaurant Ikarus im ersten Stock wird das Gastkochkonzept gelebt und durchgeführt, in der Carpe Diem Lounge im Erdgeschoss werden Snacks und Mehlspeisen serviert und die Mayday Bar im 2. Stock verwöhnt mit Cocktails und geschmackvollen Bar-Food-Gerichten.
Salzburg hat nicht nur viel Kultur zu bieten, sondern rundherum auch Landidylle mit zahlreichen Seen: der Wallersee, der Mattsee, der Fuschlsee mit dem legendären Schlosshotel, der Traunsee mit der Keramikstadt Gmunden, der 8 km lange Königssee mit seinem kristallenen Wasser eingebettet zwischen steil aufragenden Felswänden, der malerische Wolfgangsee und der benachbarte Mondsee.